Panjin

Panjin ist eine Stadt mit knapp 1,4 Millionen Einwohnern in der Provinz Liaoning im Nordosten Chinas. Durch die günstige Lage am Ostchinesischen Meer ist sie einer der Hauptumschlagplätze Ostchinas. Industrieller Schwerpunkt ist unter anderem die Öl- und Gasindustrie. Ein Hauptanziehungspunkt der gesamten Region ist die Panjin High-Tech Industry Development Zone. Mehr als 150 Firmen, hauptsächlich aus der Energiewirtschaft, haben sich bereits angesiedelt. Eine Vielzahl weiterer Branchen befindet sich im Aufbau.

Durch die hochentwickelte Energiebranche verfügt Panjin über optimale Voraussetzungen als Wirtschaftsstandort. Die moderne Infrastruktur unterstützt Nachhaltigkeitskonzepte und bietet ideale Voraussetzungen für wirtschaftlichen Erfolg.

Im Nordosten Chinas
Provinz Liaoning
Am Golf von Liaodon
Per Zug in 3,5 Stunden von Peking zu erreichen
1,5 Stunden Zugfahrt von Shenyang

Bahn: 2 Hochgeschwindigkeits-Bahnlinien
Auto: 2 Autobahnen
Luft: 3 internationale Flughäfen in 3 Stunden erreichbar
Schiff: Bedeutender Seehafen, sowie 3 weitere Häfen innerhalb von 3 Stunden

u.a. Clariant, Leoni, Dynasol Group (Joint Venture von Repsol und Grupo KUO), Chang Chun Group, UPC Group

Fläche der Provinz Liaoning: 145.000 Quadratkilometer
44 Millionen Einwohner
56 staatlich anerkannte und geförderte Entwicklungszonen (Wirtschaftsentwicklungsräume, High-Tech-Zonen, Freihandels- und Ausfuhrzonen und Sonderwirtschaftszonen)
Mehrere Millionenstädte wie Shenyang, Dalian, Anshan Regionales BIP von 126,79 Mrd. Renminbi (2015)

Panjin verfügt über ein warmes gemäßigtes halbfeuchtes Kontinentalklima. Die Stadt hat eine gute Lu qualität und einen Grünflächenanteil von 40 Prozent.

3 Schlüsselindustrien

1

Petrochemische Industrie

Panjin ist der Schwerpunkt der petrochemischen Industrie sowie in der Provinz Liaoning mit einem erwarteten Umsatz von 150 Mrd. Renminbi (Ende 2016). Durch die hochentwickelte Energiebranche verfügt Panjin über optimale Voraussetzungen als Wirtschaftsstandort. Die moderne Infrastruktur unterstützt Nachhaltigkeitskonzepte und bietet ideale Voraussetzungen für wirtschaftlichen Erfolg.

2

Spezial-Maschinen- und Anlagenbau

In Panjin werden vor allem Marineausrüstung für die Fertigungsindustrie, Energie- Ausrüstung für die Fertigungsindustrie sowie eine Vielzahl von Präzisions- Maschinen hergestellt. Die Industriegebiete der Stand sind zudem der größte Produzent von Bohranlagen und -ausrüstungen in der Welt und die größte Produktionsstätte zur Aluminiumextrusion in Asien.

3

Tourismus

Die am Liao-He-Delta gelegene Stadt ist bekannt für zahlreiche touristische Sehenswürdigkeiten. Vor allem der spektakuläre Rote Strand mit seinen scheinbar endlosen, von der Strand-Sode oder Meerstand-Gänsefüßchen gebildeten Moorlandschaften ist weltweit bekannt und eine der bekanntesten touristischen Sehenswürdigkeiten Asiens. Seit 1988 ist der fast 30 Kilometer breite Strand von den Behörden als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Die Feuchtgebiete um Panjin sind zudem Heimat vieler seltener Tiere wie des Mandschurenkranichs und weiterer 200 Vogelarten, unter anderem der vom Aussterben bedrohten Saunders-Möwe. Eine reichhaltige touristische Infrastruktur bietet Annehmlichkeiten wie ein gut ausgebautes Verkehrsnetz, zahlreiche touristische Hot Spots, Tourismuszentren sowie Hotels aller Sterne-Kategorien bis hin zu 5 Sternen. Bis 2020 werden jährlich 3 Millionen Touristen aus dem In- und Ausland und Umsätze bis zu 3,15 Mrd. Renminbi erwartet. Die jährliche Wachstumsrate in der Tourismus-Industrie beträgt 25,5%.

Entwicklungszonen

Liaodong Bay Zone
Die Liaodong Bay Zone ist eine staatlich geförderte Entwicklungszone mit einer geplanten Größe von 306 Quadratkilometern, entworfen nach den neuesten und fortschrittlichsten Gesichtspunkten.

Liaodong Bay Zone ist einer der wichtigsten Standorte Chinas der petrochemischen und Feinchemie-Industrie, die führende inländischen fortgeschrittenen Ausrüstung Fertigungsstätte sowie ein bedeutendes Zentrum für Forschung und Entwicklung in Bezug auf industrielle Transformation.

Panjin High-Tech Industrie-Entwicklungszone
Das geplante Ausdehnung der Panjin High-Tech Industrie-Entwicklungszone beträgt 47,61 Quadratkilometer. Der Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung von Energie-Ausrüstungen, intelligenten Fertigungsprozessen, Öl-Verarbeitung und Schmieröl-Produktion sowie elektronische und Informationstechnologie. Es ist auch die weltweit größte Land Rig Montagezentrum, das Land der größte Produktions-Basis von Straßen-Asphalt, hochwertiges Heizöl, Schmieröl, wasserdichte Material Produktionsbasis. Es ist verpflichtet, die Herstellung von Weltklasse-Öl-und Gas-Ausrüstung Fertigung Basis, sowie die wichtige inländische Öl-Verarbeitung und Schmieröl Produktion.

Weitere Zonen

Panjin Harbour Economic Zone
Schwerpunkt: Hafenanlagen und -technologien

Liaoning Nord Industriepark Neue Materialien
Schwerpunkt: Hochleistungs-Verbundwerkstoff-Industrie

Panjin Fine Chemicals Industrial Park
Schwerpunkt: Feinchemie

Liaohekou Ökologische Wirtschaftszone
Schwerpunkt: Ökologische Aquawirtschaft

Panjin Red Beach Wetland Tourist Resort
Schwerpunkt: Tourismus

Gaosheng Wirtschaftszone
Schwerpunkt: Moderne Landwirtschaft

Bedeutender Hafen

Panjin liegt im Südwesten der Provinz Liaoning. Der Hafen liegt weiter landeinwärts und bietet daher optimalen Zugang zu den industriellen Zentren Liaonings. Panjin ist die einzige Stadt, die an den drei bedeutenden Wasserstraßen „Liaoning-Manchuria-Europe“, „Liaoning-Mongolei-Europa“ und „Liaoning-Nord-Pole-Europa“ liegt. Panjin Port hat sich zu einem wichtigen Hafen mit nationaler Bedeutung entwickelt. Derzeit sind Terminals für 300.000 Tonnen Rohöl und Wasserstraßen mit einer Kapazität von 250.000 Tonnen im Bau. Insgesamt wurden 60 Container- und Bulk-Cargo-Terminals, 34 Rohöl- Chemieterminals sowie ein Logistik-Center in Betrieb genommen.

Wichtige Branchen

  • Petrochemische und Feinchemie-Industrie
  • Kunstharze
  • Synthesekautschuk
  • Kunstfasern
  • Schmierölindustrie
  • Petroleumausrüstungen
  • Erdgasausrüstung
  • Petrochemische Ausrüstung
  • Aluminiumlegierungen
  • Tourismusdienstleistungen
  • Gesundheitsindustrie

Aufstrebende Industrien

  • Neue Materialien
  • Intelligente Geräte
  • Neue Energie und Elektromobilität
  • Next-Generation-Informationstechnologie
  • Umweltschutztechnologien
  • Landwirtschaft

Hohes Ausbildungsniveau

An der Dalian University of Technology Panjin Campus sind derzeit 10.000 Studenten, Absolventen und Doktoranden eingeschrieben. Sie werden von 800 Lehrkrä en betreut. Weitere wissenschaftliche Institute sind das Heyun Synthetic Rubber Research Institute, das Dalian Küsten-und Offshore-Engineering-Institut, das Maritime Engineering Research Center sowie 3 National Key Laboratories.

Darüber hinaus sind in der Stadt auch die Panjin Berufs- und Fachhochschule, die Panjin petrochemische technische Schule und eine Reihe von Berufsschulen mit mehr als 20.000 Studierenden ansässig. Daher verfügen Stadt und Region Panjin über ein reichhaltiges Reservoir gut ausgebildeter Arbeitskräfte für eine Vielzahl anspruchsvoller Industrien.

Deutsche Bildungsstandards – duale Ausbildung
In Zusammenarbeit mit der GIZ (Gesellschaft für die Internationale Zusammenarbeit) startete das Panjin Vocational and Technical College 2017 ein Ausbildungsprojekt nach dem dualen System in den drei Bereichen Chemie, Elektrotechnik und Pflege.