Top-500-Unternehmen in Panjin

Gemeinsam mit dem chinesischen Handelsministerium veranstaltete das Panjin Economic Cooperation Bureau vom 26. bis 28. September 2017 den einen Event unter dem Titel: „Top-500-Unternehmen in Panjin“. Dazu waren 32 bekannte Unternehmen aus den USA, Großbritannien, Deutschland, Russland, Japan, Israel und anderen Staaten eingeladen, unter ihnen Covestro, British BP, MITSUBISHI Chemical Holdings Co., Ltd, Russian Sibur, Johnson Controls unter anderem aus den Branchen Chemie, Petrochemie, Pharmazie und Fertigungstechnik. 

 

Das Forum wurde von Vizebürgermeister Wang Yongwei, dem stellvertretenden Direktor des Ministry of Commerce Investment Promotion Bureau Zhang Yuzhong, Generalsekretär Yang Ting von der China Petroleum and Chemical Industry Association und Chemical Park Working Committee sowie von Executive Director der International Chemical Manufacturers Association geleitet. 

Zhang Yuzhong führte aus, dass China inzwischen der wichtigste Standort für ausländische Investition sei; darüber hinaus verfüge Panjin über viele Standortvorteile vor allem für Unternehmen aus der petrochemischen Industrie. Als Leuchtturmprojekte nannte er das in einem Joint Venture von North Huajin Chemical Industries Group Corporation und Saudi Aramco entstandene Raffinerieprojekt sowie die Fluid-Catalytic-Cracking-Anlage von Bora Holding Petrochemical mit einer Kapazität von 1,5 Millionen Tonnen pro. In Panjin sei quasi ein „Goldenes Zeitalter der Chemieindustrie“ angebrochen. Die chemische Industrie in Panjin, so Generalsekretär Yang Ting, habe eine chemische Basis auf hohem Niveau. Vizebürgermeister Wang Yongwei hob hervor, dass ausländische Unternehmen wie UPC Group und Changchun Group aus Taiwan, bereits erfolgreich in der Liaodong Bay National Development Zone ansässig sind. 

 

Der Event wurde sowohl von den zahlreich vertretenen hochrangigen Vertretern internationaler Unternehmen aus Europa und den USA als auch den Vertretern von Regierung und Verwaltung als voller Erfolg bewertet.