Panjin-Repräsentantin interessiert sich für deutsche Messen

Die Repräsentantin von Panjin, Jessica Cao Jingzhu, besuchte die Internationale Edelmetallmesse in München. Diese gehört mit zirka 5000 Besuchern zu den größten Veranstaltungen Europas im Rohstoffbereich. An zwei Tagen traten über 30 hochkarätige Redner aus dem In- und Ausland auf. Daneben waren rund 200 Aussteller aus der gesamten Welt vertreten. 

Bei der von der VPC Group organisierten legeren Abendveranstaltung traf Frau Cao auf hochkarätige Gäste wie Fredy Salazar, CEO von Salazar Resources, einem Gold-, Zink- und Kupfer-Explorer aus Ecuador, Stefan Müller, CEO der Deutschen Gesellschaft für Wertpapieranalyse (DGWA), die beiden Direktoren des angehenden kanadischen Gold- und Kupferproduzenten Golden Dawn Minerals, Dr. Dieter Benz und Stefan Bender, die Chefredakteuren Ralph Wintermantel vom Deutsche-Bank-Magazin „X-press“ und Philiph Rausch vom unabhängigen Finanzmagazin „Derivate Magazin“ sowie der Repräsentant des kanadischen Vermögensverwalters Canaccord Genuity.

Im Anschluss an die Münchner Veranstaltung ging es direkt per ICE weiter nach Nürnberg. Dort besuchte das Team die Messe „iENA“. Die iENA – Internationale Leitmesse für Ideen-Erfindungen-Neuheiten – präsentiert 2017 über 800 Erfindungen dem internationalen Fachpublikum. In allen Bereichen, sowohl national als auch international, verzeichnet die iENA in diesem Jahr ein Wachstum. Die deutschen Erfinder zeigen mehr Präsenz und stellen den internationalen Gästen Deutschland als Land der Ideen vor.

Panjin will auf dieser Basis eigenen Messen und Veranstaltungen weiterentwickeln. Daneben ist die Küstenstadt im Nordosten Chinas interessiert, ausländische Unternehmen nach Panjin zu bekommen. Dafür wird derzeit eine optimierte Infrastruktur geschaffen. So wurden beispielsweise ein neuer Hafen mit kompletter Zollabfertigung und Lagerkapazitäten, eine der Top-Hochschulen des Landes für Technologie sowie Achtspurige Autobahnen gebaut. Die Stadt gehört zu den am schnellsten prosperierenden Regionen Chinas.