Hidden Champions auf China-Reise

Rund 1.500 chinesische Unternehmer und offizielle Vertreter aus Regierungskreisen nutzten die Möglichkeit, knapp 50 deutsche Unternehmer in den chinesischen Städten Qingdao, Hefei, Taicang und Shenzhen anzutreffen und kennenzulernen. Sie alle waren Teil der Hidden Champions Delegationsreise, die unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Dr. mult. Hermann Simon stand und zwischen dem 12. und 19. Oktober 2018 in zahlreichen Gesprächen und neuen Geschäftsmöglichkeiten mündete. Neben den Unternehmensvertreter waren auch Repräsentanten des Bundeslandes Sachsen-Anhalt und der Stadt Magdeburg sowie der Deutsch-Asiatische Wirtschaftskreises als Unterstützer des Gipfeltreffens mit seinen Vizepräsidenten Ralph Wintermantel und Marcus Kapust stark vertreten. Die beiden DAW-Repräsentanten präsentierten bei Ehrenreden, Vorträgen und Roadshowgesprächen sehr umfänglich den Wirtschaftsverein und seine Mitglieder unter anderem rund um die Schwerpunkte Medizin- und Umwelttechnik, E-Autos sowie intelligente Fertigung. So konnte beispielsweise auch DAW-Mitglied Axel Ebbecke mit seiner Ebbecke Verfahrenstechnik AG aus Hanau/Schöneck zahlreiche Gespräche mit potentiellen Kunden vertiefen und viele neue Kontakte aufbauen. Weitere teilnehmende Unternehmen waren u.a. die ZEISS AG, Schäfer Metallurgie GmbH, Industrial Science GmbH, Lightworks GmbH und zahlreiche andere. Unternehmer, welche Interesse an einer künftigen Delegationsreise teilzunehmen, können sich gerne an den DAW wenden. 

 

Marcus Kapust, Vize-Präsident des Deutsch-Asiatischen Wirtschaftskreises e. V. und General Manager Asia der VPC Group, Frankfurt am Main