Guizhou präsentiert sich in Frankfurt

Frankfurt am Main, den 20.09.19. Kurz vor den Festlichkeiten zum 70ten Jahrestag der Volksrepublik China, besuchte eine Wirtschaftsdelegation aus Guizhou – mit dem Vize-Gouveneur TAO Changhai an der Spitze – Deutschland. Die schnellwachsende Provinz im Süden Chinas ist ungefähr halb so groß wie Deutschland und hat mit rund 40 Millionen Menschen auch eine fast halb so große Bevölkerung. Trotz steigender Industrialisierung gehört die Region noch zu den ärmeren Gegenden Chinas. Jedoch grenzt Guizhou an die  Provinz Chongqinq, die das Zentrum der wirtschaftlichen Entwicklung des chinesischen Westens ist. Kein Wunder daher, dass auch Guizhou in den vergangen Jahren deutlich an Wachstumsfahrt aufnimmt. Neben dem Vize-Gouveneur sprach auch der Generalkonsul von China SUN Congbin in Frankfurt. Er betonte die sehr gute Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern Deutschland und China und empfahl, vor allem dem deutschen Mittelstand mit Guizhou eine Zusammenarbeit aufzunehmen.